Navigation


Home

Lage

Beschreibung

Grundrisse

Bilder-Galerie

Andalusien

Tipps

Kontakt

Sevilla


ist ein Mythos, die lebendige Metropole gilt geradezu als Inbegriff
des "exotischen Südens".

Der Hang zu temperamentvoller Fröhligkeit und eitler Gelassenheit
kennzeichnet die Heimstätte der Flamenco-Kunst und die Heimat Camens
und Don Juans.

700.000 Einwohner und viergrößte Stadt Spaniens zählt die Hauptstadt
Andalusiens.

Die Kulturdenkmäler der Stadt zeugen von einer langen und bewegten
Geschichte. In erster Linie das ehemalige Minarett der Almohaden
"die Giralda", die drittgrößte Kathedrale der Welt.

Die historischen Viertel der einstigen Hafenstadt am Guadalquivir-
das ehemalige jüdische Viertel Santa Cruz, El Arenal, Triana und
Macarena strahlen noch nach wie vor volkstümlich provinziellen
Charme aus.

Man hat Sevilla deshalb den Charakter einer italienischen Renaissance-
Stadt zugesprochen.


zurück zu Andalusien